Zurück zum Content

Unsere liebsten Teile für den Herbst*

Hallo ihr Lieben,

ich habe es bisher in jeder Story erwähnt: Ich hasse diese Hitze! Meine absolute Lieblingsjahreszeit ist eindeutig der Herbst. Ich liebe es, dass man Jacken tragen und sich abends gemütlich in einen großen Hoodie einkuscheln kann. Und da auf den Fashion Weeks jetzt schon die Herbst- und Wintertrends vorgestellt wurden und es in den ersten Läden schon Lebkuchen gibt, stelle ich euch heute meine liebsten Teile für den Herbst vor.

Blusen sind zeitlose Klassiker

Was zu jedem Anlass passt, ist eine Bluse. Gerade wer im Büro arbeitet weiß, was für tolle Allrounder die klassischen Oberteile sind. Und mit tollen Prints oder Stickereien wirken Blusen alles andere als Altbacken. Tipp: Ich stecke eine Bluse immer gerne in die Hose  – entweder ganz oder nur vorne. Das verpasst dem Look nochmal einen lässigeren Touch.

Peter Hahn
Quelle: Peter Hahn

Mit einem farbenfrohen Blümchen-Print könnt ihr die gute Laune natürlich auch mit in die grauere Jahreszeit nehmen. Diese Bluse ist auch ein tolles Beispiel dafür, dass Blusen keineswegs immer klassisch geschnitten sind. Es geht auch locker und luftig!

Peter Hahn Stickereien Bluse
Quelle: Peter Hahn

Süße Stickereien auf klassisch geschnittenen Blusen werten diese direkt auf. Hierzu passt perfekt eine dunkle Röhrenjeans. Hübsch sind solche Blusen auch, wenn man die Ärmel bis zu den Ellbogen hochschiebt.

Peter Hahn
Quelle: Peter Hahn

Ein Muster was man auch diesen Herbst noch häufig sehen wird, sind eindeutig Streifen! Den ganzen Sommer haben sie uns auf weiten Hosen begleitet, jetzt kehren sie wieder auf die Blusen zurück. Besonders figurschmeichelnd sind natürlich Längsstreifen (ich glaube, das ist inzwischen kein Geheimnis mehr.) Besonders toll: Den Streifentrend auf Blusen gibt es auch in süßen Bonbon-Farben wie Gelb, Rot oder Rosa!

 

Mäntel – für jede Figur das Richtige

Quelle: Peter Hahn
Quelle: Peter Hahn

Meine absolute Obession sind Jacken und Mäntel. Ich gebe sogar offen zu, dass ich davon viel zu viele hab. Ich hab sicher… 20 unterschiedliche Jacken – grob geschätzt! ;D

Gegen Mäntel habe ich mich lange gewehrt, aber heute finde ich: Jede Frau braucht einen klassischen einfarbigen Mantel in Beige,Schwarz oder Dunkelblau! Besonders cool an diesem Modell sind die großen, aufgesetzten Taschen. So sieht der Mantel auch nicht gleich nach Sherlock Holmes aus.

Quelle: Peter Hahn
Quelle: Peter Hahn

Mein Favorit bei meiner kleinen Suche für euch, war eindeutig dieser Mantel!

Ich finde, er hat etwas ganz besonderes und so viele liebevolle Details. Der Schnitt ist außerdem ein wahrer Figurschmeichler, ist lässig und total bequem. Zu so einem Mantel könnt ihr wirklich alles trage. Von Jeans, über Kleidchen bis hin zu Röcken. Schwarz bzw. Anthrazit ist natürlich auch eine dankbare Farbe, die zu allem passt. Und wie schön sind bitte diese hübschen goldenen Details?

Quelle: Peter Hahn
Quelle: Peter Hahn

Ein hübsches Karomuster auf dem Mantel ist nicht nur ein aufregender Hingucker, sondern verleiht euch auch einen tollen, edlen Look. Zu meinem Mantel in diesem Stil kombiniere ich gerne klassische Stiefel oder aber – um einen Stilbruch zu erzeugen – lässige Sneaker und enge Jeans. Ein Tipp, um die perfekte Mantellänge zu finden: Sinnvoll ist es auf jeden Fall den Mantel so zu wählen, dass der Saum an der schmalsten Stelle eures Beines endet. Sonst wirken die Beine breiter und eure Figur wird automatisch gestaucht.

Was darf in eurer Herbstgarderobe auf gar keinen Fall fehlen? Schreibt mir gerne!

*dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Peter Hahn

SaveSave

Share This:

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gemäß der DSVGO müssen wir dich darauf hinweisen, dass wir Cookies verwenden. Alles kannst du unter dem Reiter "DSVGO" nachlesen