Zurück zum Content

Jeans | Trend

Instagram: mirandakerr

 

Jeans gehen immer, sitzen immer, lieben wir immer. Leider ist es trotzdem noch die Realität, dass Frauen mit Kurven sich nicht an die blauen Alleskönner trauen. Aber warum? Diese All-Time-Faves sind wirklich für jede Figur und jeden Popo genau das Richtige. Wir geben euch Tipps, welche Jeans zu wem passt und ich verspreche euch: Es gibt auch eine Passende für euch!

 

Die Jeans für Curvy-Oberschenkel

Ihr habt ein wenig kräftigere Oberschenkel? Kein Problem! Achtet darauf, dass die Hose nicht unbedingt Stone-Washed ist, denn das fungiert wie ein Highlighter und betont somit die obere Beinpartie. Eine schöne, klassische Jeans in einem Dunkelblau kaschiert und sieht superedel aus. Mit hohen Schuhen, wird das Bein nicht nur optisch gestreckt, durch den Absatz wird die Oberschenkelmuskulatur angespannt und sieht so superstraff und trainiert aus!

 

Für Black-Lover

Klar, Schwarz macht schlank. Dieses Gebot zählt natürlich auch bei Jeans. Doch nicht nur das, die klassische Black-Jeans kann auch ein schickes Kostüm in der Arbeit oder ein Kleidchen bei einer Hochzeit ersetzen, denn: sie kann am einfachsten, richtig schick und elegant gestyled werden. Hier passt wirklich alles dazu, deshalb sollte jede Frau mindestens eine gut sitzende schwarze Jeans bei sich im Kleiderschrank haben!

 

Für Rock-Gören

Ihr steht mehr auf den lässigen, zerschlissenen Style? Auch hier bietet sich eine willkommene Abwechslung. Denn der 80er-Jahre Trend ist auch in diesem Jahr wieder total angesagt. Wer ganz mutig und stillbewusst ist, kann unter seine zerrissene Hose eine Netzstrumpfhose anziehen. Super stylish und verleiht dem eher lässigen Look, sofort eine sexy Note.

Pinterest: Stefanie Giesinger

Für Used-Lover

Vor einigen Jahren kam der so genannte „Stone-Washed“ Look aus den USA zu uns rüber. Woher das kommt? Man wollte einen abgenutzten, abgetragenen Effekt erzielen und den Stoff weicher machen. Für den Effekt werden Bimssteine zusammen mit der Hose in eine große Trommel gegeben und geschleudert, bis der Stone-Washed-Look die gewünschte Intensität erreicht hat.

Und welche Jeans wird eure?

Share This:

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.