Zurück zum Content

Diese Lederjacke steht jeder Figur!

Hello meine Lieben,

endlich kann man wieder Jacken tragen! Und der unangefochtene Jackentrend dieses Jahr sind eindeutig farbige Lederjacken in allen Varianten! Ich habe es bestimmt schon in fünf Beiträgen erwähnt, wie sehr ich Jacken liebe. Und von den besagten Lederjacken habe ich sicherlich schon 5 Stück in den verschiedensten Farben. Aber aktuell muss ich sagen, beschäftige ich mich gar nicht mehr sooo sehr mit Klamotten-Shopping. Meine Lesezeichenliste besteht inzwischen fast vollständig aus tollen Möbeln, die ich mir gerne in meine Wohnung stellen würde. Ab Oktober ziehe ich nämlich zum ersten Mal in eine eigene Wohnung, nix WG, nix Hotel-Mama. Allerdings habe ich inzwischen so viele Favoritenlisten gesammelt, dass ich inzwischen wohl eine Villa oder ein 12-Familien-Haus ganz ordentlich einrichten könnte. Aber es ist auch schwierig!

Lederjacken sehen in Wildlederoptik direkt weiblicher aus

Vor allem Online-Shopping finde ich bei Möbeln irgendwie heikel: Was ist, wenn die Couch doch nicht so bequem ist, wie sie aussah? Oder der Sessel nicht so grün? Oder die Kommode in der Ecke doch völlig deplaziert wirkt. Bei H&M kommt der ganze Spaß einfach wieder in den Karton und man trägt ihn locker-flockig zur nächsten Post, aber einen Sessel wieder hoppla-hopp zurückschicken? Klingt irgendwie schwierig. ABER da sich sicherlich nicht alle so sehr für Interior begeistern wie ich gerade, wenden wir uns doch wieder dem Thema Jacken zu.

Wichtig ist dabei für mich, dass das Material aus Kunstleder ist. Echtes Leder finde ich (vor allem inzwischen) völlig überflüssig. Meine Jacken halten zum großen Teil schon seit Ewigkeiten – und totes Tier brauche ich nun auch nicht zwingend auf meiner Haut. Generell finde ich es bei Kleidung soo einfach auf tierfreundliche Produkt zurückzugreifen. Für Kleidung wie Wolle oder Leder gibt es super Alternativen, da muss es wirklich nicht sein, noch mehr Geld für tierische Produkte rauszuhauen und mieses Karma zu sammeln. #ganzschönpolitisch

Wir waren beide superschnell von dem schönen Rosa-Ton der Modelle überzeugt. Nicht nur sehr im Trend, sondern auch sehr schmeichelhaft für viele Haar- und Hauttypen – und außerdem einfach sehr hübsch! Damit die Jacke im Vordergrund steht, sind wir bei einem sehr schlichten Outfit geblieben. Ein schwarzes Kleid reicht hier völlig, um das Outfit komplett zu machen.

Auch die Schuhauswahl könnte hier super vielfältig sein, ob schicke Loafer, Sneaker oder eben Sandalen (oder Nadines geliebte Birkenstock :D).

Share This:

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gemäß der DSVGO müssen wir dich darauf hinweisen, dass wir Cookies verwenden. Alles kannst du unter dem Reiter "DSVGO" nachlesen